Salizylate

Sonnencreme

Sonnencreme

In 2 Minuten mit deiner eigenen Gesichtscreme eine eigene Sonnencreme mischen. Das geht!

Da es gar nicht so einfach ist, eine salizylatfreie Sonnencreme zu finden, habe ich nach einer Alternative gesucht.

Garantiert salizylatfei und einfach herzustellen. Mit Lichtschutzfaktor LF 15.

In meinem Buch „Salizylatfreie Körperpflege selber machen“ gibt es ein Rezept für salizylatfreie Sonnencreme mit einem niedrigen Sonnenschutzfaktor.

Du kannst den Schutzfaktor auf LF 15 erhöhen, in dem du 2 Produkte hinzufügst:

  • Sonnenschutzdispersion XT-300

Dies ist eine flüssige Substanz, die wenig weißelt und gut hautverträglich ist.

Inhaltsstoffe: Titanium Dioxide, Caprylic/Capric Triglycerides, Polyhydroxystearic Acid, Stearic Acid, Alumina.

  • Parsun, flüssiger UVA Filter

Inhaltsstoff: Octyl methoxycinnamte

e

Vorteil selbstgemachter Sonnencreme

Beide Produkte sind ölige-flüssige Substanzen, die sich gut mit Cremes und Lotionen vermischen lassen.

Die hergestellte Sonnencreme ist sogar einigermaßen wasserfest. Sicherheitshalber solltest du nach dem Baden nachcremen.

Die selbstgemachte Creme ist nicht so mit der Haut verklebt, wie übliche Sonnencremes und lässt sich leichter wieder abwaschen.

Ich mag sie sehr, weil sie mir nicht in den Augen brennt.

Du kannst die Sonnenschutzprodukte auch einfach mit deiner Gesichtscreme oder Bodylotion verrühren.

Rezept für Sonnencreme

5 gr Sonnenschutzdispersion XT-300

2,5 g Parsun

in

50 gr fertige Creme rühren

Du kannst beide Substanzen auch mit deiner gekauften Gesichts- oder Körpercreme vermischen.

Bestellen bei Dragonspice:

Sonnenschutzdispersion XT-300

Parsun

Achtung vor Salizylaten in Sonnencreme

Falls du doch eine fertige Sonnecreme kaufen willst, achte beim Kauf auf folgende Bezeichnungen, denn es sind Synonyme für Salizylate:

  • Octisalate
  • Homosalate
  • Mexoyl
  • Meradimate

Und meide natürlich, wie immer:

  • Salizylate
  • Salicylic Acid
  • Salizylatsäure
  • Extrakte
  • pflanzliche Öle
  • Konzentrate

Ich wünsche dir eine unbeschwerte Zeit in der Sonne!

Herzliche Grüße

Elke Weigel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.