Guaifenesin-Therapie

Dosierung von Guaifenesin

Dosierung von Guaifenesin

Bevor Sie mit der Guaifenesineinnahme beginnen, müssen Sie die Pflegeprodukte auf Salizylate überprüfen und gegebenenfalls austauschen. Lesen Sie dazu „Salizylate – wichtig zu beachten“.

Danach können sie Guaifenesin in Retardwirkung einnehmen nach folgendem Schema, um Ihre individuelle Dosis zu finden:

1. Woche: Morgens und abends jeweils 1 Kapsel mit 300 mg Langzeitwirksames Guaifensin in Zellulosekapseln.

Ich empfehle die Kapseln, die in der Husarenapotheke hergestellt werden. Fibro-Guai 300 mg MC

(nur 23,90 € für 100 Kapseln)

Falls Sie in dieser Zeit verstärkte Beschwerden bekommen, haben Sie entweder Ihre Dosis schon gefunden, oder sind sehr schwer betroffen und/oder reagieren sehr sensibel auf das Medikament.

Die meisten Betroffenen brauchen zwischen 1200 und 1800 mg am Tag. Das heißt morgens und abends jeweils 600 mg oder 900 mg.

Falls Sie also in der ersten Woche keine verstärkten Beschwerden bemerken, nehmen Sie diese höhere Dosis für 4 Wochen und beobachten wie Ihr Körper reagiert.

Empfehlenswert ist es, mit erfahrenen Guaifenesinanwendern zu sprechen, wenn Sie unsicher sind. Oder machen Sie mit mir einen Termin aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.